20. Oktober 2019

Das Online-Ahnenbuch der Familie Windbichler

Wichtige Info zu den Bildern

Leider sind ab dem Kapitel 6 die Bilder nicht mehr am rechten Seitenrand verfügbar.

Die Bilder können aber in der Bildergalerie – wenn auch leider nicht in der richtigen Reihenfolge – abgerufen werden. (Sollte der Link in der Bildergalerie nicht funktionieren, bitte mit rechter Maustaste anklicken und in einem neuen Fenster öffnen)

Bei nächster Gelegenheit werden diese dann auch in den Kapiteln erscheinen.

1. Nachtrag

Kaum war das Buch in Druck gegangen, fand ich weitere Dokumente, die einer Erwähnung Wert sind:

Verfasser des Gedenkbuchs:

Ich habe festgehalten, dass das Gedenkbuch nach der Handschrift aussieht, wie von Großvater alleine verfasst. Nun, er hat es wohl alleine ins Reine geschrieben, aber über die ersten Jahre und Jahrzehnte ab 1869, hat wohl mein Urgroßvater die für ihn bemerkenswerten Ereignisse aufgeschrieben.
Und dessen “Ur-Gedenk-Büchel” habe ich unter weiteren, noch unveröffentlichten Dokumenten gefunden. Das zur Klarstellung

2. Nachtrag

Zu Grubhof:

Michael Jeitler (Mordopfer)

Leopold Handler, geb. 01.07.1881 (später Ehemann der Eleonora Windbichler, geb. 16.12.1874, jüngste Schwester meines Großvaters), hatte als Taufpaten den Michael Jeitler, zu der Zeit Bauer in Schlatten Nr. 30 – und das ist die Adresse vom Grubhof!

Wer hätte das gedacht!? Wobei besonders interessant scheint, dass in meiner Familie über diese Tatsache nie ein Wort verloren wurde. Jedenfalls habe ich nie davon gehört. Und ich kannte den Leopold Handler, der im “alten” Haus lebte und dort auch verstorben ist, noch persönlich.